Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen

Auswirkungen auf den Wasserkreislauf haben auch Abfälle aller Art. Daher gibt es zahlreiche Vorgaben die sich mit der sicheren Entsorgung verschiedener Stoffe beschäftigen. Zur Sicherung der Umweltverträglichkeit beinhaltet das KrWG u.a. Regelungen zu den Anforderungen, der Stilllegung und Zertifizierung. In § 57 Nr. 1 KrWG wird die Bundesregierung ermächtigt via Rechtsverordnung auch die gerätetechnischen Anforderungen zu regeln. § 56 KrWG sieht zudem die Zertifizierung der Entsorgefachbetriebe vor. Teil davon ist eine regelmäßige Überprüfung der technischen und personellen Ausstattung sowie das Führen eines Betriebstagebuchs, vgl. § 5 Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe, technische Überwachungsorganisationen und Entsorgegemeinschaften (EfBV). Diese Betriebstagebuch kann auch elektronisch geführt werden, § 5 Abs. 2 EfBV, sodass auch hier eine zuverlässige und sichere IT-Infrastruktur gewährleistet werden muss.