Impressum

Universität Passau
Innstraße 41
94032 Passau

Telefon: 0851 – 509 2291
Telefax: 0851 – 509 2292
baywidi@uni-passau.de
www.uni-passau.de

USt-Id-Nr. DE 811193057

Organisation

Gemäß Art. 4 Abs. 1 BayHSchG ist die Universität Passau als Hochschule des Freistaates Bayern eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und zugleich staatliche Einrichtung. Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst in München (Anschrift: Salvatorstraße 2, 80333 München).

Vertretung

Die Universität Passau wird von der Vorsitzenden des Leitungsgremiums, Präsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth, gesetzlich vertreten. Verantwortliche im Sinne des § 5 TMG (Telemediengesetz) ist die Präsidentin. Für namentlich oder mit einem gesondertem Impressum gekennzeichnete Beiträge liegt die Verantwortung bei den jeweiligen Autoren.

Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV ist Prof. Dr. Dirk Heckmann.

 

Datenschutz

§ 1 Information über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und Anbieterkennzeichnung

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseite und bei der Teilnahme an der Umfrage unter http://umfrage.baywidi.de/. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Diensteanbieter gem. § 13 Telemediengesetz (TMG) und verantwortliche Stelle gem. § 3 Abs. 7 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist der Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht von Herrn Prof. Dr. Dirk Heckmann, Universität Passau.

§ 2 Datenerhebung, -nutzung und -speicherung bei Besuch der Webseite

(1) Beim Besuch der Webseite werden nur technisch notwendige Informationen erhoben und verarbeitet um die Anzeige der Webseite auf ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weitergehende Daten werden von uns nur im Rahmen von Umfragen (vgl. § 3), bei der Anmeldung zu unserem Newsletter (vgl. § 4) oder zu unseren Workshops (vgl. § 5) erhoben.

(2) Zur technischen Umsetzung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Diese werden abhängig von Ihrer Browserkonfiguration nach einem bestimmten Zeitraum oder beim Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht.

§ 3 Datenerhebung, -nutzung und –speicherung bei Teilnahme an der Umfrage

(1) Durch die Möglichkeit der Angabe des Namens sowie der E-Mail-Adresse handelt es sich bei den mit dem Online-Fragebogen erhobenen Daten um personenbezogene Daten der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer.

(2) Nach Abschluss der Auswertung erfolgt eine Trennung der (optional angegebenen) Kontaktdaten von den anderen mit dem Online-Fragebogen erhobenen Angaben und somit eine Anonymisierung der Angaben (d.h. Wegfall des Personenbezugs).

(3) Um eine doppelte Teilnahme an der Umfrage auszuschließen, wird nach Ausfüllen des Fragebogens ein Cookie gesetzt.
Sollten Sie Ihren Browser das Setzen von Cookies erlaubt haben, wird durch die Anwendung ein Cookie nach Abschluss des Fragebogens auf Ihrem PC gesetzt.
Die Umfrage funktioniert auch dann, wenn Sie das Setzen von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktiviert haben.

(4) Des Weiteren werden während der Umfrage zwei Session-Cookies gesetzt, um einen ordnungsgemäßen Umfrageverlauf sicherzustellen. Diese Session-Cookies werden nach Beendigung der Sitzung automatisch entfernt.

(5) Ihre Umfragedaten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.

(6) Eine Speicherung erfolgt nur auf Servern in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union. Eine Übermittlung in Drittstaaten, etwa im Rahmen eines Cloud Computing Dienstes erfolgt nicht.

§ 4 Datenerhebung, -nutzung und –speicherung bei der Anmeldung zum Newsletter

(1) Zur Nutzung des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse notwendig. Diese wird in der BayWiDI-Datenbank gespeichert und für die Versendung von Newsletterbenachrichtigungen verwendet.

(2) Zur Protokollierung der ordnungsgemäßen Newsletter-Anmeldung werden der Anmelde- sowie der Bestätigungszeitpunkt und die IP-Adresse des Nutzers erhoben und verarbeitet.

(3) Aus statistischen Gründen werden die Abrufzahlen des Newsletters, sowie welche Links im Newsletter angeklickt werden, personenbeziehbar erhoben und verarbeitet. Die hierbei erhobenen Daten werden nicht für andere Zwecke genutzt.

(4) Der Nutzer kann dem Empfang des Newsletters jederzeit widersprechen. Eine Widerspruchsmöglichkeit findet sich in jeder Newsletter-E-Mail oder per formloser E-Mail an: baywidi@uni-passau.de

§ 5 Datenerhebung, -nutzung und –speicherung bei der Anmeldung zum Workshop

Bei der Anmeldung zum BayWiDI-Workshop werden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in das Anmeldeformular eingegeben haben, erhoben, gespeichert und genutzt. Eine Nutzung außerhalb der Zwecke des Workshops erfolgt nicht. Ihre Daten werden nicht weitergeleitet.

§ 6 Datenerhebung, -nutzung und –speicherung bei der Nutzung des internen Bereichs

(1) Bei der Registrierung für den internen Bereich werden Ihr Name, Vorname, Benutzername sowie Ihre E-Mail-Adresse erhoben und gespeichert.

(2) Bei der Anmeldung (Log-In) zu dem internen Bereich wird Ihre eingegebene Kennung (Benutzername und Passwort) an den BayWiDI-Server übermittelt und mit den dort gespeicherten Informationen zum Zwecke des Log-Ins abgeglichen (verarbeitet).

(3) Bei der Anmeldung zu dem internen Bereich wird zu Sicherheitszwecken (Erkennbarkeit und Nachvollziehbarkeit von IT-Sicherheitsangriffen) zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeit des Anmeldevorgangs erhoben, an den BayWiDI-Server übermittelt und gespeichert.

(4) Der Anmeldevorgang basiert auf der Verwendung von (Session-)Cookies. Diese werden nach Beendigung der Sitzung und je nach Ihrer Browsereinstellung automatisch wieder gelöscht.

§ 7 Rechte auf Auskunft und Widerruf

(1) Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

(2) Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.

(3) Sie haben zudem das Recht, Ihre personenbezogenen Daten löschen zu lassen, so lange Sie nicht zur Erfüllung eines gesetzlichen oder vertraglichen Zwecks von der verarbeitenden Stelle benötigt werden. Sollte eine Löschung der Daten aus gesetzlich festgelegten Gründen nicht erfolgen dürfen, werden die Daten gesperrt.

(4) Ihre Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Berichtigungs- und Löschungsansprüche sowie den Widerspruch einer datenschutzrechtlichen Einwilligung richten Sie bitte per E-Mail an baywidi@uni-passau.de.

§ 8 Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

 

Universität Passau, Stand: 02.02.2017