Jannik Zerbst LL.M. (Victoria University of Wellington)

Jannik Zerbst LL.M. (Victoria University of Wellington)

Jannik Zerbst ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Sicherheitsrecht und Internetrecht an der Universität Passau. Er promoviert gegenwärtig zu Rechtsfragen im Rahmen der Digitalisierung von Bibliotheks- und Archivbeständen.

Beiträge

Trojaner Emotet – BSI warnt vor gefährlicher Schadsoftware

By | 30. Januar 2019|Categories: Aktuelles|

Das Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Ende 2018 eine Warnung über eine gefährliche Schadsoftware herausgebracht. Anlass zur Warnung hatte das Vorliegen häufiger Meldungen von IT-Sicherheitsvorfällen gegeben, die mit der - „Emotet“ getauften - Schadsoftware in Verbindung standen. Unter anderem mit Vorsicht beim Öffnen von E-Mails, insbesondere deren Anhängen, sowie dem Öffnen von beigefügten Links, kann der Attacke jedoch begegnet werden.

IT-Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2019

By | 20. Dezember 2018|Categories: Aktuelles|

Das Thema IT-Sicherheit kann Unternehmer und Private vor große Herausforderungen stellen. Ein Schritt der richtigen Vorbereitung auf IT-Sicherheitsbedrohungen ist bereits getan, wenn bekannt ist, auf welche Art von Bedrohung man sich einstellen muss. Daher bemühen sich die großen IT-Sicherheitsunternehmen, eine Analyse der wahrscheinlichsten IT-Sicherheitsbedrohungen für das Jahr 2019 bereitzustellen. Anhand sog. „Threat-Reports“ der IT-Sicherheitsunternehmen SOPHOS und Kaspersky sollen hier einige zentrale Aussagen dargestellt werden. Anschließend soll eine Empfehlung gegeben werden, welche Maßnahmen unternommen werden sollten.

Unzerstörbarer Virus? – BIOS-Befall mit Schadsoftware LoJax

By | 9. November 2018|Categories: Aktuelles|

In der stetigen, scheinbar nie enden wollenden Fülle an neuen Nachrichten über Unsicherheiten von IT-Systemen und immer neuen Meldungen von "Superviren" reiht sich diese nahtlos ein: Die Meldung des Supervirus LoJax. Dieser Virus soll besonders schwer aufzudecken und insbesondere schwer abzuwehren sein. Er gilt manchen daher als besonders gefährlich.

BGH bestätigt Abschaffung der Störerhaftung(?)

By | 23. August 2018|Categories: Aktuelles|

Der Bundesgerichtshof hat am 26. Juli 2018 entschieden, dass die seit dem 13. Oktober 2017 geltende Neufassung des § 8 Abs. 1 S. 2 Telemediengesetz (TMG), mit dem die Störerhaftung von WLAN-Betreibern weitgehend abgeschafft werden sollte, in wesentlichen Aspekten europarechtskonform ist.

Weiterhin große Sicherheitslücken in Computerprozessoren – „Spectre“ und „Meltdown“

By | 23. Mai 2018|Categories: Aktuelles|

Erst im Januar dieses Jahres wurde eine gewaltige Sicherheitslücke in Prozessoren nahezu sämtlicher großer Hersteller bekannt, die nicht nur in Fachkreisen als „Super-Gau“ bezeichnet wurde. Eine Besonderheit in der Prozessorchip-Programmierung und des Chip-Designs machten es den Entdeckern der Sicherheitslücke zufolge möglich, sensible Speicherinhalte des Computers auszulesen. Vor kurzem wurden unter „Spectre Next Generation“ neue Lücken bekannt, die zeigen, dass die Problematik „Spectre“ und „Meltdown“ nicht in naher Zukunft behoben sein wird.

IT-Sicherheit und die Methode „Powerhammer“

By | 23. April 2018|Categories: Aktuelles|

Eine Einschätzung der Gefährdung kleiner und mittelständischer Unternehmen durch die neuartige Ausspäh-Methode

In einer Welt der Computer und Informationen sind die Methoden, unbefugt an Informationen und Daten zu gelangen, diese zu manipulieren oder dem Angreifer sonst durch […]