Unternehmerische Pflichten bei der Nutzung von Cloud-Computing Diensten

By | 24. Juni 2019|Categories: Aktuelles|

Aufgrund des steigenden betrieblichen Datenaufkommens greifen schon längst nicht mehr nur internationale Konzerne auf die Nutzung von Cloud-Computing Diensten zurück, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen. Durch die Nutzung von Cloud-Computing Diensten soll die betriebseigene IT entlastet werden und sogleich ein „sicherer“ Aufbewahrungsort für betriebliche Daten gefunden werden. Insoweit zeigt der folgende Beitrag die rechtlichen Pflichten der DS-GVO auf, die sich für Unternehmen bei der Nutzung von Cloud-Computing Diensten ergeben. Zudem werden haftungsrechtliche Änderungen, die die Einführung der DS-GVO mit sich gebracht hat, dargestellt.