Anspruch auf die Tätigkeit im Homeoffice

By | 23. September 2020|Categories: Aktuelles|

Im Zusammenhang mit der Corona-Krise waren die verschiedensten Lebensbereiche von Veränderungen bzw. Einschränkungen betroffen. Insbesondere gastronomische, aber auch viele andere Arbeitsstätten mussten aufgrund der Schutzmaßnahmen vorübergehend geschlossen werden. Viele Arbeitnehmer waren dementsprechend für einige Zeit daran gehindert, ihre beruflichen Tätigkeiten auszuüben oder konnten dies nur eingeschränkt vollbringen. In zahlreichen beruflichen Zweigen bot allerdings das Homeoffice eine Möglichkeit, während des vorübergehenden Lockdowns weiterhin der Arbeitstätigkeit nachzugehen, sofern es sich nicht um einen Beruf handelte, der Präsenz im Unternehmen erforderlich macht. Unter Homeoffice ist die berufliche Tätigkeit zu verstehen, die ganz oder teilweise von einem am Wohnungsort des Arbeitnehmers eingerichteten Arbeitsplatz ausgehend erbracht wird.